CAROLINE ATZMÜLLER, BSc BEd

Logopädin
für kleine Kinder und
Jugendliche

caroline-atzmueller-stofftier

Über mich

  • Jahrgang 1988
  • Volksschullehrerin
    • Studienabschluss PH Wien 2010
    • Volksschullehramt
  • Wahllogopädin aller Kassen
    • Studienabschluss FH Campus Wien 2013
    • LOGOPÄDIE-PHONIATRIE-AUDIOLOGIE
  • Verheiratet und Mutter eines wunderbaren Sohnes

Ausbildungen

  • Intensivseminarreihe zum Therapieansatz nach Barbara Zollinger kinder.ch
  • Lehrgang für Hörfrühförderung
  • ÖGS Gebärdensprachkurs
  • Berufserfahrung im Bereich der Neonatologie
    und Nachsorgeambulanz (Neugeborenenhörscreening)
  • Ausbildung zur Säuglings-, Kinder-, Jugend- und Elternberaterin (Lebens- und Sozialberaterin) ÖKIDS, i.A.
pa-logo-tools-web-hd

Logopädische Therapie 

Logopädie beschäftigt sich mit der Prävention, Diagnostik, Therapie und Beratung von Menschen mit Sprach-, Sprech-, Schluck-, Stimm- und Hörstörungen – also mit allen Ebenen der Kommunikation. Ziele der Logopädie sind die Anbahnung, Verbesserung, Erhaltung und Wiederherstellung der individuellen Kommunikationsfähigkeiten. Dies geschieht präventiv, diagnostisch sowie therapeutisch bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Dabei geht es um verbale und nonverbale Kommunikation und um Schwierigkeiten in der Nahrungsaufnahme.

Ich persönlich habe mich im Bereich der logopädischen Beratung, Diagnostik und Therapie von kleinen Kindern und Jugendlichen spezialisiert. Kindern und Jugendlichen mit orofazialer Dysfunktion gebe ich durch gezielte logopädische Übungen ein Trainingsprogramm für die Zungen- und Lippenmuskulatur;
Familien und deren Kinder und Jugendliche mit Hörbeeinträchtigung, Aussprachestörungen und Entwicklungsverzögerung oder -störung werden professionell von mir begleitet und unterstützt.

Auch Kinder und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten, Stottersymptomatik wie auch syndromalen Erkrankungen finden hier einen Platz für die Entwicklung und Entfaltung des eigenen Selbst sowie der Förderung ihrer sprachlichen Fähigkeiten. Derzeit mache ich den Ausbildungslehrgang zur Säuglings-, Kinder-, Jugendlichen-und Elternberaterin der Österreichischen Gesellschaft für Kinder-und Jugendlichenpsychotherapie (ÖKIDS).

Auch Erwachsenen mit neurologischen Störungen bin ich gerne eine unterstützende Therapeutin im Bereich des Wiederaufbaus sprachlicher Fähigkeiten (bei Aphasie) oder der Wiederherstellung funktioneller Strukturen des Schluckakts (Dysphagie).

Um das beste Therapieergebnis und eine ideale Umsetzung in den Alltag erzielen zu können ist der Einbezug des sozialen und familiären Umfelds wesentlich.

pa-web-icons-auge-gruen

Sehen – die visuelle Wahrnehmung mit den Augen.
Die Bedeutung des triangulären Blickkontaktes ist wesentlich wenn es um die Sprachentwicklung im Kleinkindalter geht. Ein Kind will entdeckte Gegenstände mit anderen teilen und sucht dafür einen freudigen Blickkontakt.

pa-web-icons-ohr-gruen

Hören – die auditive Wahrnehmung mit den Ohren.
Geräusche wecken die Neugierde jedes Säuglings oder Kleinkindes. Räumliches Hören hilft bei der Orientierung. Durch die Bezeichnung von Gegenständen und Handlungen durch Bezugspersonen entsteht Wortschatz und Sprachverständnis.

pa-web-icons-mund-gruen

Der Mund als Sprechorgan. Er ist das Werkzeug dafür sich verbal auszudrücken und von seinem Gegenüber akustisch verstanden zu werden.

Gaumenform, Zahnstellung, Zungengröße und Struktur der Zungen- und Lippenmuskulatur beeinflussen sich gegenseitig.

Logopädische Therapie von Kindern und Jugendlichen

  • mit Sprachentwicklungsauffälligkeiten
  • mit Entwicklungsverzögerung bzw. -störung (Frühgeburt, Asphyxie bei Geburt etc.)
  • mit Problemen im Bereich des Sprachverstehens und Sprachverständnisses
  • mit Schluck- und Fütterstörungen
  • mit Hörbeeinträchtigungen (Hörgerät/Cochlea Implantat)
  • mit orofazialen Dysfunktionen (pathologisches Schluckmuster)
  • mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Segelfehlbildungen
  • mit Behinderungen (Down Syndrom u.a.)
  • mit Stottersymptomatik
  • mit Artikulationsstörung(en)

Logopädische Therapie
von Erwachsenen

  • mit Dysphagie (Schluckbeeinträchtigung/-störung)
  • mit Aphasie (nach Schlaganfall)
  • mit Demenz

Organisatorisches

Der vom Facharzt/Fachärztin (HNO-Facharzt, Kinderarzt, Kieferorthopäde, Zahnarzt, Neurologe, Allgemeinmediziner in Ausnahmefällen, Einrichtungen der Sozialversicherungsanstalten) ausgestellte Verordnungsschein muss mit Beginn der logopädischen Therapie vorliegen.

Je nach Verordnungsschein belaufen sich die Therapieeinheiten auf 30 Minuten (T1), auf 45 Minuten (T2) oder auf 60 Minuten (T3). In den Zeitangaben sind direkte Leistungen (Therapie), sowie indirekte Leistungen (Vor- und Nachbereitung) enthalten.

Unsere Ordination wird ohne Rezeption als Terminordination geführt. Bitte kommen Sie daher pünktlich zum Termin und nehmen Sie im Wartezimmer Platz. Ich rufe Sie persönlich auf.

Meine Tarifstaffelung beruht auf den Empfehlungen des Berufsverbandes Logopädie Austria

  • T1 (30 Min)  …  € 45,-
  • T2 (45 Min)  …  € 65,-
  • T3 (60 Min)  …  € 85,-
  • Hausbesuch …  € 20,- (zusätzlich zum Grundtarif)


Nähere Informationen über Logopädie im Allgemeinen finden Sie unter logopaedieaustria.at.

Nachdem die logopädische Therapie beendet ist können Sie den Verordnungsschein gemeinsam mit der von mir ausgestellten Honorarnote an die entsprechende Krankenkasse einsenden. So werden Ihnen 80 – 100 % des Kassentarifs Ihrer Krankenkasse rückerstattet.

Ordinationszeiten

Meine Praxisöffnungszeiten sind grundsätzlich Dienstag und Donnerstag nach telefonischer Vereinbarung unter 02783/20230 oder per E-Mail.

Sie können jederzeit auch eine Sprachnachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, ich werde Sie umgehend zurückrufen.

Ich freue mich darauf, Sie in unserer Ordination begrüßen zu dürfen.

Absagen

Ich möchte Sie bitten eine Therapiestunde rechtzeitig bis zu 24 Stunden vorher telefonisch unter der Telefonnummer 02783 20230 oder per Email unter c@praxis-atzmueller.at abzusagen, anderenfalls werden die Kosten der entfallenden Therapieeinheit in Rechnung gestellt (dieser Betrag wird nicht von der Krankenkasse übernommen oder rückerstattet).

Unsere Ordination ist barrierefrei. Bitte kommen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin und nehmen gegebenenfalls im Wartezimmer platz.